Depressionen

Ich möchte hier weniger über die Entstehung von Depressionen, deren Auswirkungen und unterschiedlichen Klassifikationen eingehen, als vielmehr wie Hypnotherapie helfen kann.

Auch gehören schwerste Depressionen in ärztliche Behandlung. In der Hypnosetherapie kann der Patient/Klient sich in einen entspannten Zustand begleiten lassen, was für ihn selber kaum zu noch leisten ist. Da oft eine bleierne Aussichtslosigkeit die Sichtweise verengt, lernt der Patient/Klient das angenehme Gefühle, wie Entspannung wieder wahrnehmbar ist und Schritt für Schritt wird daran gearbeitet, innere Konflikte, wie z.B. Schuldgefühle oder Selbstzweifel zu lösen.

Ein Beispiel aus meiner Praxis:

Meine Patientin wurde von ihrem Mann angemeldet, da er sehr besorgt war und keine Erfolge in der konventionellen Behandlung feststellen konnte. Seine Frau war seit einem halben Jahr wegen Burn out und Depressionen bereits krankgeschrieben, stellte sich regelmäßig beim Neurologen vor, nahm Antidepressiva und besuchte 1x wöchentlich eine Gesprächstherapie.

Doch ihr Leidensdruck schien nicht weniger zu werden. Beim Kennenlernen wirkte die Patientin apathisch und zurückgezogen auf mich. Sie antwortete zögerlich und sehr leise. Auch wirkte ihr Blick wie verhangen. Nach der ersten Behandlung bevor sie meine Praxis verlies, schaute ihr Mann sorgenvoll in meine Richtung, da seine Frau auch im Nachgespräch kaum auf meine Fragen antwortete, was ganz typisch für Menschen ist, die unter Depressionen leiden, da sie den Bezug zu ihren Gefühlen oft einbüßen.

Ab der 2. Behandlung unterstützte ich meine Patientin neben der Hypnose zusätzlich mit Akupunktur. Wenige Tage nach dieser Behandlung meldete sich der Ehemann telefonisch bei mir, um mitzuteilen, dass er glaube seiner Frau würde es ein wenig besser gehen, denn sie habe seit langer Zeit wieder mit ihrem gemeinsamen Sohn telefoniert, was vorher kaum noch möglich war.

Zu den nachfolgenden Behandlungen erschien die Patientin gelöster, ihre Augen wurden klarer und sie näherte sich wieder ihren Empfindungen, sodass sie mir von ihrem Alltag erzählen konnte und es war zu spüren, dass sie allmählich wieder am Familienleben teilnahm und sich auch für den kommenden Urlaub begeistern konnte.

Zum Abschluss der Hypnosetherapie freute sich meine Patientin ihre Arbeit wieder aufnehmen zu können. Nachdem das „Hamburger Modell“ beendet war, handelte sie mit ihrem Arbeitgeber verträglichere Arbeitszeiten aus, berichtete ihr Mann mir Wochen später am Telefon und er freute sich, dass seine Frau wieder die Kraft und das Selbstvertrauen hatte, um erfolgreich aus dem Verhandlungsgespräch mit ihrem Chef zu gehen.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erfolgreiche Hypnose, Hyaluronbehandlung und Akupunktur Berlin